Was ist Fernwärme? Die clevere Art zu Heizen.

Fernwärme wird meist im Rahmen der so genannten Kraft-Wärme-Kopplung – also der gleichzeitigen Produktion von Strom und Wärme – erzeugt. Von dort kommt sie bequem und sicher per Rohrleitung zu Ihnen nach Hause. Die Erzeugung ist dabei äußerst flexibel und kann prinzipiell mit jeder Art von Brennstoff erfolgen. Auch der Einsatz von erneuerbaren Energien ist schon lange selbstverständlich. Das macht sie doppelt umweltfreundlich.

Einsatzmöglichkeiten der Fernwärme

Sinnvoll, sicher, sauber. Rund drei Viertel des Energieverbrauchs eines Durchschnittshaushaltes werden für die Heizung und die Warmwasserbereitung benötigt. Da lohnt sich die Suche nach günstigen Alternativen. Fernwärme ist effizient und umweltschonend. Die notwendigen Investitionen sind überschaubar, die Betriebs- und Wartungskosten dauerhaft niedrig. Für die Wärme-Übergabestation genügt eine Ecke im Keller. Und Sie profitieren von einer sauberen Energie, die mit jedem Heizungssystem problemlos kombinierbar ist.

Quelle: AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. Weitere Infos unter www.fernwaerme-info.com.